Lieferung

... von gesiebtem Mutterboden und Schüttgütern

Böschungssicherung

Rückverankertes, begrünbares Steilböschungssicherungssystem

Bodenbörse

Zwischenlagerung - Bodensuche - Bodenangebote - auch Kleinmengen

Aufbereitung

... von Erden aller Art

Transporte

... auch von Kleinmengen

Tradition

Familienbetrieb seit über einem Jahrhundert

Erd- und Tiefbau

sämtliche Erdarbeiten bei Gebäude-Neu- und Umbauten

Abbau von Sand
Slider

Unser Mutterboden ist ein Naturprodukt !!!

(anfallend bei Aushubarbeiten für Wohn- und Gewerbebauten)

Wir sind stets bemüht Ihnen unseren Mutterboden sauber und frei von Fremdstoffen abzusieben.

Nach DIN 18915 wird der Oberboden “ Unkrautfrei“ und “ frei von Soffen die den vorgesehenen Gebrauch mindern oder die Umwelt belasten“  gefordert!

Das Rohmaterial für unseren Mutterboden besteht hauptsächlich aus dem anfallenden Ober- und Unterboden von ehemals landwirtschaftlich genutzten Flächen oder aus Neubaugebieten.
Dieser Boden ist oft humus- und nährstoffverarmt und kann unerwünschte Bestandteile wie z.B. Bauschutt, Steine oder Wurzelreste enthalten. Durch unsere Auswahl des Rohbodens ( ca. 70% sandiger Oberboden vermischt mit ca. 30% lehmhaltigem Oberboden ) und eine Absiebung auf 0/18 mm entsteht unser Mutterboden. Wir empfehlen ausdrücklich den Mutterboden nur bei entsprechender Witterung im abgetrockneten Zustand und nicht mit schwerem Gerät einzubauen um eine wasserdichte Sperre ( Staunässe ) zu verhindern!!

Der Mutterboden bleibt dabei immer ein Naturprodukt und kann daher standorttypische Wildkrautsamen- und Teile enthalten.

In der Natur gibt es keinen unkrautfreien Mutterboden. Nur durch eine technische Behandlung wie Erhitzen können Samen und Wurzelreste zerstört werden, was aber nicht wünschenswert ist, da dabei jegliches Bodenleben zerstört wird. Bei der Anlage von Rasenflächen stören Wildkräuter wenig, da die überwiegende Anzahl die Rasenschnitte nicht vertragen und mit der Zeit verschwinden.

Leider können wir durch unsere Siebtechnik nicht verhindern, dass verschiedene mineralische Fremdstoffe wie Fliesenteile, Bauschutt, Beton- und Ziegelbruch usw. sowie nicht mineralische Störstoffe wie Metall, Glas, Kunststoffe usw., mit einem Massenanteil < 1%, bei der Absiebung durch das Siebdeck in den schon fertig gesiebten Mutterboden fallen. Dies beeinträchtigt keinesfalls die Qualität unseres Produktes und berechtigt nicht zur Materialreklamation!!

Unser Mutterboden ist nicht qualitätsüberwacht und wir übernehmen auch keine Garantie hinsichtlich einer chemischen Belastung !

Eventuelle Beanstandungen der Ware sind sofort bei Erhalt geltend zu machen und können zu einem späteren Zeitpunkt nicht mehr berücksichtigt werden !

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter benutzen, gehen wir von ihrem Einverständnis aus.